Bergisel-Event 2020

  • Mehr als 500 begeisterte Kunden beim Bergisel-Springen.

  • Am 4. Jänner 2020 machte die 68. Vierschanzentournee wieder Station in Innsbruck und versprach Hochspannung im Hexenkessel Bergiselstadion. Die Volksbank Tirol lud mehr als 500 Kunden ein und veranstaltete eine exklusive Warmup-Party im Restaurant 1809. Bei Speis und Trank konnten sich die Teilnehmer unterhalten, dabei schon auf den Sieger des Bergisel-Springens tippen und sich die Gewinnchance auf einen 1.000-Euro-Gutschein der Volksbank sichern.

    Innerhalb von drei Tagen hatte Marius Lindvik die Skisprungszene auf den Kopf
    gestellt. Nach seinem Überraschungssieg in Garmisch-Partenkirchen konnte der junge Norweger auch am legendären Bergisel in Innsbruck das Springen für sich entscheiden. Es war ein packendes Skispringen, das die gut 20.000 Zuschauer am Bergisel mitverfolgten und welches Marius Lindvik vor Dawid Kubacki und Daniel Andre Tande gewann.

    Der erste Durchgang gestaltete sich spannend mit knappen Abständen, bis sich
    Lindvik und Kubacki mit einem jeweils sensationellen Satz auf 133 Meter von den anderen Springern absetzten. Dennoch wurde es im zweiten Durchgang wiederum sehr eng. Die Mitfavoriten Stefan Kraft und Karl Geiger konnten sich deutlich steigern und setzten damit die beiden Führenden nach Durchgang eins unter Druck. Doch sowohl Lindvik als auch Kubacki zeigten Nervenstärke und konnten einen knappen Vorsprung und damit ihre Plätze eins und zwei verteidigen. Stefan Kraft landete als bester Österreicher knapp geschlagen auf Rang vier hinter den drei Podestplätzen und war von der einmaligen Atmosphäre am Bergisel wieder begeistert.

  • Bergisel-Springen 2020

    Von links: Mag. Herbert Mandl (Leiter Ski Austria Academy), Mag. (FH) Ernst Vettori (Tiroler Skisprunglegende und Olympiasieger), Marc Harms (Mitglied der Geschäftsführung Union Investment Austria), Mag. Martin Holzer (Volksbank-Vorstand) und Reinhard Alber (Alber Sport GmbH)

  • Bergisel-Springen 2020

    Von links: Josef Tratter (Volksbank-Regionaldirektor), Anja Frick, Markus Cervinka, Dkfm. Ing. Richard Cervinka (Geschäftsführer Hartsteinwerk Kitzbühel) und Mag. Markus Hörmann (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Tirol AG)

  • Bergisel-Springen 2020

    Von links: Monika und Ing. Reinhard Hielle, Erich Scharf (Volksbank-Filialleiter), Josef Ager und Robert Petutschnigg (Volksbank-Regionaldirektor)